Főoldal | Ausztria | Svájc | Németország | Svédcsavar | Sajtó cikkek | Turisztikai cikkek - PR cikkek | Interjúk | Saját Flickr Galéria

Winterzauber im Südtiroler Pflerschtal

Winterzauber im Südtiroler Pflerschtal


Schnee fällt in diesem Teil des Landes, südlich des Alpenhauptkammes, reichlich und verwandelt den Talschluss vom Pflerschtal in eine verträumte Winterwelt, die abseits der großen Skizentren zur Wohlfühlzeit für Familien lädt. Still und von funkelnden Schneekristallen bedeckt, liegen sanft geschwungene Almwiesen und dichte Fichtenwälder zu Füßen der Pflerscher Berge, strahlt der blaue Himmel im Kontrast zu den weißen Riesen: Der Winter hat es sich hier auf 1.250 Metern Meereshöhe besonders schön eingerichtet und macht das Feuerstein zu einem Natur-Schauplatz, der unter die Haut geht.

 Winterzauber im Südtiroler Pflerschtal


Eingebettet in die Winteridylle lassen die Kinder auf dem autofreien Gelände ihrem Bewegungsdrang freien Lauf. Sie tanzen mit den Schneeflocken, werden in lustige Schneeballschlachten verwickelt oder lassen putzige Schneemänner entstehen. Und wenn es lange genug kalt ist, kommen die Schlittschuhe zum Einsatz. Im Sommer von kleinen Naturpiraten im Sturm erobert, ist der Badeteich im Winter als natürlicher Eislaufplatz die Attraktion bei jungen Eisakrobaten. Oder man macht sich mit Wanderstiefeln und Wollmütze auf zur nahen Allriss Alm. Diese liegt nur 3,5 Kilometer vom Feuerstein entfernt und ist auf einem leicht begehbaren Winterwanderweg erreichbar. Wöchentlich führt eine organisierte Familienwanderung dorthin, retour geht es auf der Rodel.

 

Wandern durch die Stille des Winters

Mit Schneeschuhen und Tourenski hingegen rüsten sich all jene Feuerstein-Gäste aus, die die Winterwildnis in den höher gelegenen Regionen des Pflerschtales erkunden möchten. Auf eigene Faust oder in Begleitung eines Bergführers erklimmen sie die einsamen Berghänge und ziehen ihre Spuren durch die unberührte Schneedecke. Das Panorama, die naturgewaltige Umgebung und die meditative Stimmung beim gleichmäßigen Gehen zeichnen eine solche Abenteuerreise in das Hochgebirge aus. Ganz zu schweigen von den Tiefschneeabfahrten im freien Gelände, die Skitourengeher als Krönung des Tages erleben.


Winterzauber im Südtiroler Pflerschtal

 

Skifahren lernen leichtgemacht

Wo der Winter gerne einkehrt, ist auch das nächste Skigebiet nicht weit. Dieses heißt Ladurns und befindet sich sprichwörtlich um die Ecke, nur fünf Autominuten vom Feuerstein entfernt. Täglich wird es bequem mit dem Hotel-Shuttle angefahren. Praktisch, wenn sich die Eltern einen Wellnesstag im neueröffneten Mountain Spa des Feuerstein gönnen möchten, während Junior zum Skikurs muss. Die Skischule in Ladurns ist auf den Unterricht mit Kindern spezialisiert und zählt zu den besten des Landes. Für alle Altersklassen und Könnensstufen werden Programme und Kurse angeboten. Neben den Schneesportlehrern ist zudem ein Kinderbetreuer während der Gruppenkurse und dem Mittagessen in Fichti’s Kinderland mit dabei. Bevor es aber auf die Piste geht, können sich die Kleinsten im Feuerstein im Umgang mit den Skiern vertraut machen. Ein Zauberteppich hilft dabei, sowie der Übungshang gegenüber dem Familienresort, wo die ersten Kurven im Schnee zum Kinderspiel werden. 


Winterzauber im Südtiroler Pflerschtal

 

Neben der überschaubaren Größe des Skigebietes, seinem überwältigenden Gipfelpanorama und dem familienfreundlichen Angebot sind es vor allem Menschen, die Ladurns zur „Perle im Wintersport“ machen, wie Freunde des Skigebietes liebevoll zu sagen pflegen. Die Hüttenwirte bewirten ihre Gäste mit allerlei hausgemachten Spezialitäten und verwandeln ihre Stuben und Sonnenterrassen zu beliebten Orten der Begegnung. 

Gut zu wissen: Der Skipass Wipptal beinhaltet das Skigebiet Ladurns sowie die Skigebiete Ratschings und Rosskopf, die beide nur 30 Autominuten vom Feuerstein entfernt liegen.


Winterzauber im Südtiroler Pflerschtal 

Anreise ins Feuerstein: Im Winter werden zweimal wöchentlich Direktflüge von Hamburg nach Innsbruck angeboten. Vom Flughafen Innsbruck werden die Gäste des Feuerstein mit dem Hotel-Shuttle gegen einen Aufpreis von 100 Euro pro Fahrt abgeholt. Weiters besteht eine Bahnverbindung bis Brenner, zu der es ebenfalls den Shuttle-Service gibt.

Text: FEUER & FLAMME. DIE AGENTUR

Foto: Feuerstein Nature Family Resort

 

Vissza » Auf Deutsch

 

A cikk ajánlása!


Aktív rovatok



Szakmai partnereknek



Hasznos linkek



Iratkozzon fel INGYENES hírlevelünkre:
Név:
E-mail cím:

Adatait bizalmasan kezeljük, más részére nem adjuk át!







All right reserved: www.aktivpihenes.hu | Honlapkészítés - XLS.HU -
Ranking-Hits